X

05. Juni 2014

Richard Strauss zum 150. Geburtstag

Vor 150 Jahren wurde er in München geboren, mit Berlin war er aber mindestens ebenso verbunden. Über zwei Jahrzehnte amtete Richard Strauss als Kapellmeister und Generalmusikdirektor an der Berliner Hofoper Unter den Linden. Hunderte Male hat er am Pult ...

Vor 150 Jahren wurde er in München geboren, mit Berlin war er aber mindestens ebenso verbunden. Über zwei Jahrzehnte amtete Richard Strauss als Kapellmeister und Generalmusikdirektor an der Berliner Hofoper Unter den Linden. Hunderte Male hat er am Pult des Orchesters gestanden, der damaligen Königlich-preußischen Hofkapelle und heutigen Staatskapelle Berlin. Als Hommage an den großen Komponisten und Dirigenten gestalten Mitglieder der Staatskapelle sowie Solisten des Hauses einen Konzertabend, der prominente und weniger bekannte Werke des Jubilars ebenso umfasst wie Kompositionen einiger seiner Zeitgenossen.


      RICHARD STRAUSS 1864-1949
      Streichsextett aus »Capriccio«

      HUGO WOLF 1860-1903
      »Italienische Serenade« für Streichquartett

      RICHARD STRAUSS
      Klavierquartett c-Moll op. 13
      I. Allegro
      II. Scherzo. Presto
      III. Andante
      IV. Finale. Vivace

      Pause

      GUSTAV MAHLER 1860-1911
      Klavierquartett a-Moll

      ANTON WEBERN 1881-1945
      Stücke für Violine und Klavier

      RICHARD STRAUSS
      »Metamorphosen«
      Fassung für sieben Streichinstrumente

      Und als »Special Acts«:
      Ausgewählte Lieder von Richard Strauss mit Solisten des Staatsopernensembles
      Mitglieder der Staatskapelle Berlin
      Mitglieder des Solistenensembles der Staatsoper