X

25. Mai 2014

Konzert der OrchesterakademieOrchesterakademie bei der Staatskapelle Berlin

Das Naturschutzzentrum Ökowerk Berlin am Teufelssee, gegründet im Mai 1985, ist ein Lern- und Erlebnisort in einer historischen Industrieanlage, dem ältesten noch existierenden Wasserwerk Berlins inmitten des Grunewalds. In dem roten Backsteinbau von ...

Das Naturschutzzentrum Ökowerk Berlin am Teufelssee, gegründet im Mai 1985, ist ein Lern- und Erlebnisort in einer historischen Industrieanlage, dem ältesten noch existierenden Wasserwerk Berlins inmitten des Grunewalds. In dem roten Backsteinbau von 1872 mit seinem markanten Schornstein stehen verschiedene Räumlichkeiten zur Verfügung, in denen Bildung besonderen Spaß macht: Waldhalle, Bibliothek oder Labor. Das rund 2,8 Hektar umfassende Außengelände bietet unterschiedliche Themengärten (Trockenmauer mit Steingarten, Gift- und Heilpflanzen, Blütenbesuchergarten), einen Lehmbackofen, eine Streuobstwiese und mehrere Teiche, die sich für verschiedene Naturbeobachtungen optimal eignen. Nach einem erfolgreichen Auftakt der Zusammenarbeit zwischen dem Ökowerk und der Orchesterakademie 2012, werden die jungen Musiker der Orchesterakademie 2014 zum dritten Mal in der Waldhalle des Ökowerks zur Unterstützung der Einrichtung »Ökowerk« ein Konzert geben.

  • Violine
    • Wolfgang Hermann
    • Laura Perez Soria
  • Viola
    • Ievgenia Vynogradska
  • Violoncello
    • Shengahn Gao
    • Hye Jin Mok

      FRANZ SCHUBERT
      Streichquintett C-Dur op. 163 D 956


      Kartenanfragen richten Sie bitte an:

      Alexandra Uhlig
      Staatsoper im Schiller Theater
      Orchesterakademie
      Bismarckstr. 110, 10625 Berlin
      orchester-akademie@staatsoper-berlin.de

      Tel +49 30 20 35 4 285
      Fax +49 30 20 35 4 285
      Mitglieder der Orchesterakademie bei der Staatskapelle Berlin
      Die Orchesterakademie wird unterstützt von der Britta Lohan Gedächtnisstiftung.