X

30. November 2013

Barenboim-Zyklus IIBelcanto ohne Worte

Daniel Barenboim

Im zweiten Konzert des »Barenboim-Zyklus« wird Generalmusikdirektor und Pianist Daniel Barenboim von Mitgliedern der Staatskapelle Berlin unterstützt. Das Programm besteht aus virtuosen Werken aus Romantik und Moderne. Das verbindende Element ist hierbei, dass allen Stücken Themen aus Belcanto-Opern des 19. Jahrhunderts zu Grunde liegen.

Im zweiten Konzert des »Barenboim-Zyklus« wird Generalmusikdirektor und Pianist Daniel Barenboim von Mitgliedern der Staatskapelle Berlin unterstützt. Das Programm besteht aus virtuosen Werken aus Romantik und Moderne. Das verbindende Element ist hierbei, dass allen Stücken Themen aus Belcanto-Opern des 19. Jahrhunderts zu Grunde liegen.


MICHAIL GLINKA
»Divertimento brillante« As-Dur auf Themen aus Bellinis »La sonnambula« für Klavier, zwei Violinen, Viola, Violoncello und Kontrabass

FRÉDÉRIC CHOPIN
Variationen über ein Thema von Rossini für Flöte und Klavier

BOHUSLAV MARTINŮ
Variationen über ein Thema von Rossini für Violoncello und Klavier

NICCOLÒ PAGANINI
Variationen über ein Thema aus Rossinis »Moses in Ägypten« für Violoncello und Klavier

PAUSE

MARTIN JOSEPH MENGAL
Quintett nach Themen von Rossini für Flöte, Oboe, Klarinette, Horn und Fagott

MICHAIL GLINKA
Serenata Es-Dur auf Themen aus Donizettis »Anna Bolena« für Klavier, Harfe, Fagott, Horn, Viola, Violoncello und Kontrabass
Mitglieder der Staatskapelle Berlin